Projekte

Aktuelles:

Pioniri

Startseite Akteure Nicht-staatliche Akteure Internationale NGOs  

Zivile Friedensdienste

Unter "Zivilen Friedensdiensten" (ZFD) versteht man einen staatlich geförderten, freiwilligen Einsatz von Personen jeglichen Alters, die für einen gewaltfreien Umgang mit Konflikten im In- und Ausland ausgebildet werden und diese Aufgabe für eine bestimmte Zeit ausüben.

ZFD werden von selbstständigen, nicht-staatlichen Trägerorganisationen durchgeführt, die AkteurInnen sind Zivilpersonen, die gewaltfreie Mittel der Konfliktbearbeitung anwenden und auf Gewalt verzichten. Diese Art von ZFD wird auch als Friedensfachdienst bezeichnet, in manchen Ländern werden aber auch Freiwilligendienste, die sich der Friedensarbeit widmen, unter ZFD subsumiert.

ZFD können in allen Phasen eines Konflikts ansetzen und wollen in Zusammenarbeit mit direkt von einem Konflikt Betroffenen bestehende gewaltfreie Friedensbemühungen unterstützen.

In Österreich haben die Österreichischen Friedensdienste gemeinsam mit anderen Organisationen das Konsortium ZFD gegründet, das sich für die Einführung eines gesetzlich abgesicherten und staatlich finanzierten Zivilen Friedensdienstes einsetzt. Eine in einzelnen Punkten leicht unterschiedliche Variante von ZFD ist in Deutschland im Rahmen der EZA bereits gut etabliert. Auf europäischer Ebene gibt es das "European Network for Civil Peace Services", das seine Hauptaufgaben in der Vernetzung und Lobbyarbeit sieht, sowie die Kampagne "Europe, Vote For Peace!", die unter anderem die Schaffung eines Europäischen Zivilen Friedensdienstes fordert. (vg)

Lesetipps:

http://www.oefd.at/ – Österreichische Friedensdienste

http://www.forumzfd.de/ - Forum Ziviler Friedensdienst

http://www.ziviler-friedensdienst.org/

http://www.zfd.at - Konsortium ZFD 

http://www.civilpeace.eu - Kampagne "Europe, Vote For Peace! 

http://www.en-cps.org/ – European Network for Civil Peace Services

Tilman Evers (Hg.): Ziviler Friedensdienst. Fachleute für den Frieden. Opladen: Leske+Budrich, 2000.

DVD: Vertrauen fällt nicht vom Himmel. Ziviler Friedensdienst in Palästina und Israel. Regie: Ralph Weihwermann. Hrsg.: Forum Ziviler Friedensdienst e. V. Deutschland 2007. Zu entlehnen bei: http://www.baobab.at/

Welthaus Bielefeld. Misereor. DED, Entwicklungshindernis Gewalt. Ein Arbeitsbuch über neue Kriege und erzwungene Armut. Peter Hammer Verlag GmbH, Wuppertal 2006.

Quellen:

Österreichische Friedensdienste: zuFrieden?! Kampagne zur Einführung freiwilliger Ziviler Friedensdienste (ZFD). Sondernummer: Friedensdienst 3/04.

Ziviler Friedensdienst (ZFD): Standards für den Zivilen Friedensdienst. Bonn: 2005. (PDF)

European Network for Civil Peace Services: EN.CPS History.


Sponsoren Bundesministerium für Bildung und Frauen Stadt Salzburg Land Salzburg Berghof Foundation Elfi-Gmachl-Stiftung Youth in Action - Jugend in Aktion