Projekte

Aktuelles:

Pioniri

Startseite Frieden machen  

Politische Perspektiven

Man könnte meinen, Krieg sei ein Teufelskreis ohne Ende. Dennoch ist es eine Frage des politischen Bewusstseins der Zivilbevölkerung und der verantwortlichen PolitikerInnen, ob sie versuchen, diesen Kreislauf zu stoppen. Wo nachhaltig gewirtschaftet wird, sinkt der Bedarf an Öl und damit der "Kriegsbedarf". Wo kein mit Unrecht und Mord erworbenes Reichtum bewahrt werden muss, sind die Kosten für Sicherheit und Bewaffnung niedriger. Aktive Friedenspolitik spielt häufig im Hintergrund. Erfolgreiche Beispiele dafür sind unzählig – nur viel zu wenig bekannt.

Abrüstung

Im jahrzehntelangen Bemühen, Rüstung zu beschränken und Massenvernichtungswaffen zu ächten bzw. zu verbieten, wurden Teilerfolge erzielt. Sie zur Gänze zu vernichten, gelang bislang nicht.

weiterlesen ...

Antipersonenminen-Verbot – Ottawa-Konvention

Nach Schätzungen von UN-Behörden und des Internationalen Rotes Kreuzes sind über 100 Millionen Minen in rund 64 Ländern (z. B. in Angola, Mosambik, Kambodscha, Afghanistan oder Bosnien) vergraben.

weiterlesen ...

Atomwaffensperrvertrag

Der Atomwaffensperrvertrag wurde von den fünf offiziellen Atommächten und weiteren 189 Staaten unterzeichnet.

weiterlesen ...

Streubombenverbot – Oslo-Prozess - Convention on Cluster Munition (CCM)

Streumunition wird als Flugzeugbewaffnung (Behälter mit Tochtergeschossen) oder mittels Raketen und Artillieriemunition eingesetzt.

weiterlesen ...

Entwaffnung

Entwaffnungsinitiativen haben das Ziel, die Bewaffnung von Privatpersonen bzw. von privaten Milizen und anderen Einheiten zu verhindern bzw. zurückzudrängen.

weiterlesen ...

Rüstungskontrolle

Rüstungskontrolle beginnt mit vertrauensbildenden Maßnahmen oder Aktionen, in denen es um Transparenz in Streitkräfte- und Sicherheitsfragen geht.

weiterlesen ...

Verhandlungen

Verhandeln bedeutet, sich mit der Absicht einer Einigung zu begegnen und sich hinsichtlich der Grundlage einer Einigung zu beraten.

weiterlesen ...

Wiki: Welche Rolle spielt das Rückkehrrecht von palästinensischen Flüchtlingen für die Lösung des Israel-Palästina-Konfliktes?

weiterlesen ...

Wiki: Welche politischen Verhandlungen wurden/werden zur Lösung des Israel-Palästina-Konfliktes geführt?

weiterlesen ...

Vertrauensbildende Maßnahmen

Ein wichtiger Schritt im Prozess der Spannungsreduktion ist die Vertrauensbildung.

weiterlesen ...

Politische Mediation

Mediation ist ein Verfahren zur Bearbeitung von Konflikten. Eine neutrale, qualifizierte Person oder ein Team, die selbst keinen Anteil an dem Konflikt hat, vermittelt zwischen den Konfliktparteien.

weiterlesen ...

Diplomatie

Diplomatie ist die Kunst und Praxis im Leiten von Verhandlungen zwischen bevollmächtigten RepräsentantInnen verschiedener Gruppen oder Nationen.

weiterlesen ...

Sanktionen

Sanktionen richten sich gegen Staaten, die sich die Verletzung von Menschenrechten zuschulden kommen lassen, mit dem Ziel deren Verhalten zu verändern.

weiterlesen ...

Militärische Sanktionen

Mit einem Waffenembargo werden Waffenimporte und –exporte aus einem bestimmten Land von Seiten der UNO, der EU oder eines einzelnen Staates ausdrücklich beschränkt oder verboten.

weiterlesen ...

Boykott

1948 wurde in Südafrika die Apartheid-Politik eingeleitet, welche die Rassentrennung zum Ziel hatte.

weiterlesen ...

Irak-Embargo

Nach der irakischen Invasion in Kuwait wurden durch die UN-Resolution 661 Wirtschaftssanktionen gegen den Irak verhängt.

weiterlesen ...

Internationale Gerichtsbarkeit

Lange Zeit gab es in den internationalen Beziehungen keine Möglichkeit, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit über nationale Gerichte hinweg zu ahnden.

weiterlesen ...

Tribunale

 "Tribunale" (Ad-hoc-Gerichte) sind zuständig für Straftaten, die vor der Gründung des ICC begangen wurden und haben internationalen Einfluss.

weiterlesen ...

Internationaler Strafgerichtshof

Der internationale Strafgerichtshof (ICC), der seinen Sitz in Den Haag (NL) hat, konzentriert sich auf die Ahndung von Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Völkermord.

weiterlesen ...

Interventionen

Unter Intervention wird die Einmischung einer unbeteiligten Partei von außen verstanden, mit dem Ziel, einen eskalierten Konflikt zu beenden oder die Konfliktparteien in der Konfliktbearbeitung und Friedenssicherung zu unterstützen.

weiterlesen ...

Peacebuilding

Das Ziel von Peacebuilding (Friedenskonsolidierung) ist die Umkehrung von destruktiven Prozessen durch Begegnung und Versöhnung, um gegenseitiges Misstrauen abzubauen.

weiterlesen ...

Peacemaking

Bei Peacemaking (Friedensschaffung) geht es um die Suche nach Verhandlungslösungen für die Parteien, die sich im Konflikt befinden.

weiterlesen ...

Peacekeeping

Peacekeeping (Friedenssicherung) wird traditionell beinahe synonym mit dem militärischen Einsatz gesehen.

weiterlesen ...

Peaceenforcement

Peaceenforcement sind militärische oder zivile Zwangsmaßnahmen.

weiterlesen ...


Sponsoren Bundesministerium für Bildung und Frauen Stadt Salzburg Land Salzburg Berghof Foundation Elfi-Gmachl-Stiftung Youth in Action - Jugend in Aktion