Projekte

Aktuelles:

Pioniri

Startseite Was ist Krieg? Völkerrecht Recht zum Krieg  

Präemptivkrieg

Autobombe IrakMan versteht darunter einen militärischen Angriff auf einen Staat, mit dem Ziel zu verhindern, dass sich der angegriffene Staat zu einer militärischen Bedrohung für den angreifenden Staat entwickelt.

Als Begründung für den Angriff dient die Vermutung aggressiver militärischer Absichten des Angegriffenen. Es handelt sich also um einen "vorbeugenden Militärschlag". Der Begriff "preemptive war" ist Bestandteil der US-amerikanischen Militärdoktrin 2002.

Völkerrechtlich wäre ein Präemptivkrieg mit Zustimmung des UN-Sicherheitsrates erlaubt. Manche Politikwissenschafter vertreten die Meinung, dass der mit UN-Zustimmung erfolgte Einmarsch in Afghanistan 2001 ein Präemptivkrieg gewesen sei. Andere vertreten die Ansicht, dass der Begriff „Präemptivkrieg“ eine Schönfärberei für einen Angriffskrieg sei.

Zum Beispiel: Irak

Im März 2003 begann eine von den USA geführte Staatenkoalition die Invasion des Irak. Dieser Schritt erfolgte ohne Zustimmung des UN-Sicherheitsrates und war daher völkerrechtswidrig. Die Kämpfe zwischen den Armeen endeten nach etwa vier Wochen. Seither sind Truppen der Koalition im Irak stationiert, die irakische Armee wurde aufgelöst und ihre Mitglieder entlassen. Der Irak sollte neu strukturiert und wiederaufgebaut werden.

In der Folge entbrannte jedoch im Irak ein unübersichtlicher Bürgerkrieg mit einer Vielzahl von Bürgerkriegsparteien, die häufig ausländische Unterstützung erhalten haben sollen. Das Gewaltmonopol des Staates zerbrach, zumal die staatlichen Ordnungsstrukturen als schwach und teilweise parteiisch angesehen wurden. Darüber hinaus beschädigte der Machtmissbrauch durch ausländische Truppen (http://de.wikipedia.org/wiki/Abu-Ghuraib-Skandal) die Glaubwürdigkeit der Staatenkoalition und reduzierte die noch vorhandene öffentliche und politische Unterstützung für diesen Krieg. Der schrittweise Abzug der ausländischen Truppen soll im Jahre 2012 abgeschlossen sein.

Über die Beweggründe der USA zu diesem Krieg gibt es zahlreiche Theorien und umfangreiche Literatur. (rc)

Links und Literaturtipps

www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Voelkerrecht/arnswald.html

Wikipedia: Irak-Krieg

www.eusec.org/cepsiiss.htm

USA-Irak-Konflikt

Peace in and with Iraq

Bildquelle (Autobombe): www.navy.mil


Sponsoren Bundesministerium für Bildung und Frauen Stadt Salzburg Land Salzburg Berghof Foundation Elfi-Gmachl-Stiftung Youth in Action - Jugend in Aktion