Projekte

Aktuelles:

Pioniri

Startseite Handeln!  

Wie kann ich mich künstlerisch ausdrücken?

Foto: dalager; http://www.flickr.com/photos/dalager/281298735/sizes/mDu zeichnest, fotografierst, filmst, musizierst gerne und möchtest auf künstlerische Art und Weise öffentlich ein Statement zum Thema Krieg, das dir unter den Nägeln brennt, abgeben und auf etwas Bestimmtes aufmerksam machen – oder auch für dich selbst einen Ausdruck für deine Gefühle finden? weiterlesen ...

Wie kann ich mich künstlerisch ausdrücken?

Grafitti-Workshop "WhyWar.at Ex-Jugoslawien"

Am 27. April 2012 fand im SPZ Aiglhof im Rahmen vom Projekt WhyWar.at "Ex-Jugoslawien" einen Grafitti-Workshop mit Grafittikünstlerin Tamara Volgger alias Soma aus Zell am See und Tättoowierer und Graffitisprüher Kobo2 aus L.A. (USA) statt.

weiterlesen ...

Radiosendung: "WhyWar.at - Israel-Palästina"

Gemeinsam mit Mirjam Winter von der Radiofabrik Salzburg entwickelten die SchülerInnen am 20. Mai 2010 eine dreißigminütige Sendung zum Projekt "WhyWar.at - Israel-Palästina" und dokumentierten in der Sendung zugleich den gemeinsamen Workshoptag.

weiterlesen ...

Graffitis: Graffiti-Workshop Israel-Palästina

weiterlesen ...

Texte: Schreibwerkstatt Israel/Palästina - The Wall

Im Sommersemester 2010 haben sich Salzburger SchülerInnen unter der Begleitung des Schriftstellers Robert Kleindienst literarisch mit dem Konflikt Israel und Palästina, sowie der Mauer, welche diese trennt, auseinandergesetzt.

weiterlesen ...

Texte: Schreibwerkstatt Darfur

Im Sommersemester 2009 haben sich Schüler und Schülerinnen zum Krieg in Darfur künstlerisch ausgedrückt, indem sie Prosatexte und lyrische Texte verfasst haben.

weiterlesen ...

Graffitis zu Darfur

Im Sommersemester 2009 haben sich Schüler und Schülerinnen zum Krieg in Darfur künstlerisch ausgedrückt, indem sie Graffitis erstellt haben.

weiterlesen ...

Musik zu Krieg und Frieden

Es gibt zahlreiche Beispiele für Musik gegen den Krieg - von Antikriegsliedern der 68er-Bewegung über Songs gegen den Irakkrieg bis hin zu von Schülern verfassten Antikriegsraps.

weiterlesen ...

Stoffdruck 

Durch das Bedrucken von T-Shirts, Schals, Fahnen, Transparente und vieles mehr lassen sich politische Statements öffentlich auf den Punkt bringen

weiterlesen ...

Bilder verfremden

Durch die Verfremdung und Weiterbearbeitung von Bildern ist es möglich, Sehgewohnheiten zu hinterfragen, Vorurteile und Feindbilder offenzulegen und damit die Diskussion über inhaltiche Themen zu provozieren, zu beleben und andere Perspektiven einzubringen.

weiterlesen ...

Die Welt mit anderen Augen sehen - ipsum

ist eine Bildungs- und Kulturorganisation, die den Fotoapparat als Ausdrucksmittel einsetzt.

weiterlesen ...


Sponsoren Bundesministerium für Bildung und Frauen Stadt Salzburg Land Salzburg Berghof Foundation Elfi-Gmachl-Stiftung Youth in Action - Jugend in Aktion