Projekte

Aktuelles:

Pioniri

Startseite Handeln! Sich zu Wort melden Wie kann ich mich mit anderen austauschen?  

Internetforen

Ein Internet-Forum ist eine Online-Diskussionsplattform, wo Ideen, Meinungen oder auch Erfahrungen – im weitesten Sinn also UserInnen-generierte Inhalte – ausgetauscht werden. Kommuniziert wird asynchron, d. h. zeitversetzt; in vielen Fällen wird das Kommunikationsgeschehen auch moderiert. Internet-Foren sind meist bestimmten Themen gewidmet. Beiträge zu denselben Unterthemen werden zu sogenannten "Threads" (Themen-Fäden) zusammengefasst und sind im Regelfall chronologisch sortiert.

Technisch bzw. strukturell gibt es verschiedene Arten von Foren. Die älteste Form wäre demnach das sogenannte Usenet, über das man E-Mails an AbonnentInnen einer Newsgroup schicken kann. Auch bei sogenannten Mailinglisten werden E-Mails an EmpfängerInnen, die in einer Liste eingetragen sind, verschickt. Webforen oder Webboards (die sich nur in der Organisationsform der Posts unterscheiden) schließlich basieren auf Websites und sind mittlerweile die dominierende Form. Moderne Webforen bieten heute verschiedenste Services, wie etwa Thread-Abonnements per E-Mail für die Community.

Web-Foren gibt es zu jedem nur erdenklichen Thema; so natürlich auch zum Thema Krieg: Von Message-Boards amerikanischer Vietnam-Veteranen bis zur Discussion-Group zum Thema Golfkriegssyndrom findet man im Netz eine Vielzahl an mehr oder weniger gut besuchten Internet-Foren. Ein besonders stark frequentiertes einschlägiges Forum, das vor allem UserInnen mit Militär-Affinität anspricht, ist beispielsweise jenes von Military.com. Die Bandbreite an formulierten Diskursen, Geisteshaltungen und Meinungen zum Thema Krieg ist selbstredend groß bis unüberschaubar. So bedienen sich zum Beispiel auch radikal-islamische Jihad-Gruppen der Forentechnologie. Gleichzeitig gibt es selbstverständlich islamische Foren friedlicher Natur.

Eine bedeutende Mailingliste, die schon seit 1999 existiert, soll hier noch erwähnt werden: Infowar.de von Ralf Bendrath ist die zentrale deutschsprachige Liste zu Themen wie Informationskrieg, Cyberwar, Sicherheitspolitik in der Informationsgesellschaft, Medien und Krieg oder auch friedenspolitischen Perspektiven.

Mit Kommentarfunktion ausgestattet, erfüllen Weblogs zum Thema Krieg oft eine ähnliche Funktion wie Foren, indem sie ebenfalls einen Diskussionsraum eröffnen. (sh)

Links und Lesetipps:

http://www.polipedia.at

Forum der US-Army-affinen Website military.com.

Beispiel: Message-Board von US-Vietnam-Veteranen: members3.boardhost.com/viperash51

Beispiel Discussion-Group zum Thema Golfkriegssyndrom (nicht mehr aktiv): www.healthboards.com/gulf-war-syndrome

Beispiel für ein Forum, US-Army-affines Forum: forums.military.com/1/OpenTopic

Beispiel für ein islamisches Forum mit friedlicher Ausrichtung: www.gawaher.com

Krempl, Stefan (2003): Telepolis: Internet und Krieg. Heise.

Quellen:

Bendrath, Ralf (2007): Infowar.de – Archiv. archive.infopeace.de [28.8.2007].

Bendrath, Ralf (2007): Mailingliste Infowar.de. userpage.fu-berlin.de/~bendrath/liste.html [28.8.2007].

de.Wikipedia.org (2007): de.wikipedia.org/wiki/Internetforum [28.8.2007].

en.Wikipedia.org (2007): en.wikipedia.org/wiki/Internet_forum [28.8.2007]. 

Bildquelle: www.sxc.hu


Sponsoren Bundesministerium für Bildung und Frauen Stadt Salzburg Land Salzburg Berghof Foundation Elfi-Gmachl-Stiftung Youth in Action - Jugend in Aktion