Projekte

Aktuelles:

Pioniri

Startseite Über WhyWar.at Aktuelles  

WhyWar.at - Ex-Jugoslawien

2012-2013 gibt es erneut die Möglichkeit für Schulklassen und Jugendzentren aus Stadt und Land Salzburg sich am Projekt WhyWar.at zu beteiligen. Diesmal mit Themenschwerpunkt Ex-Jugoslawien.

Zentraler Ausgangspunkt des Projektes ist eine Workshop-Reihe, die sich an Jugendliche in Schulklassen, Jugendgruppen und Jugendzentren richtet (ab 13 Jahren). Die Workshops setzen bei den persönlichen Erfahrungen der SchülerInnen bzw. Jugendlichen an. Sie bieten Informationen über Hintergründe bzgl. des Themas „Krieg und Frieden" im Allgemeinen und der Kriege in Ex-Jugoslawien im Besonderen. Sie forcieren durch aktivierende Diskussionsmethoden den Austausch und die Urteilskompetenz der Jugendlichen.
Durch die Begegnung und das Gespräch mit jungen Erwachsenen mit biografischem Bezug zu Ex-Jugoslawien forcieren sie persönliche Betroffenheit und Identifikationsmöglichkeiten.

Alle 3 Workshops fokussieren auf positive Beispiele, sowie politische und persönliche Handlungsperspektiven.

In einem ersten Schritt geht es um die Thematisierung und Wahrnehmung von Kriegen im allgemeinen. (WS1) In der Folge wird der Focus auf die Kriege in Ex-Jugoslawien gelegt. (WS2)  In der abschließenden künstlerischen Umsetzung (WS3) lassen wir wiederum die Thematisierung anderer Kriege aus den biografischen Bezügen aller Schülerinnen zu. Dieser Zugang sollte zum einen gewährleisten, dass sich alle SchülerInnen von Beginn angesprochen fühlen. Zum anderen möchten wir dadurch verhindern, dass SchülerInnen mit biografischen Bezügen zu Ex-Jugoslawien nicht allzu sehr mit dem Thema „Krieg" identifiziert werden oder sich dies selbst zuschreiben. Das Thema „Krieg und Frieden" sollte als eines wahrgenommen werden, das jeden Menschen in unterschiedlicher Art und Weise betrifft und ansprechen kann.

Wie in den vergangenen Projekten werden die Ergebnisse der Workshops, der inhaltlichen und künstlerischen Beiträge auf WhyWar.at veröffentlicht. Ergebnis dieses zweijährigen Projektes sollte zudem eine künstlerische Dokumentation (Film) sein, die ihre Inhalte aus den Gesprächen, Fragen, Ideen und gemeinsamen Hoffnungen der Projektbeteiligten schöpft.  

Zur Beschreibung der Workshops

Projektzeitraum

März 2012 bis November 2013

Kosten

1 Workshop (3h) € 100 plus Fahrtkosten
Alle 3 Workshops € 150 plus Fahrtkosten

Projektleitung und Kontakt

Workshops: Dipl.Päd. Hans Peter Graß, grass@friedensbuero.at
Erzählcafé: Mag. Samina Smajilbasic, samina.smajilbasic@gmail.com
Homepage: Mag. Hanna Westman, hanna.k.westman@gmail.com


Die WhyWar-Projektgruppe:

v.l.h.r.: Andrea Nenadic, Ajet Kastrati, Sabaha Sinanovic, Hanna Westman. v.l.v.r: Shqipe Pagarusha, Samina Mujadzic, Albert Berisha, Hans Peter Graß (Nicht anwesend: Maja Murkovic, Lijljana Zlatojevic)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: Admir Bajric, Igor Murkovic, Julia Demel, Hans Peter Graß, Hanna Westman, Dominika Majorowski, Samina Mujadzic, Jasmin Golic 


Sponsoren Bundesministerium für Bildung und Frauen Stadt Salzburg Land Salzburg Berghof Foundation Elfi-Gmachl-Stiftung Youth in Action - Jugend in Aktion